Aktuelle Seite: StartseiteTermineArchiv

»Arena Night of Music« - Ein Abend ohne Grenzen

 
Freitag, 11. Oktober 2013 19:00

Die Vorbereitungen für die "Arena-Night of Music - Pop Rocks Classic" laufen auf vollen Touren. Am 11. Oktober gibt es ein Zusammentreffen von musikalischen Stilrichtungen, wie es Trier in dieser Form noch nicht gesehen hat.

Trier. Da musste schon einiges zusammenkommen, um diese außergewöhnliche Nacht der Musik zu ermöglichen: Der zehnte Geburtstag der Arena, die TV-Benefiz-Aktion "Meine Hilfe zählt" und vor allem: Etliche Künstler mit Bezug zur Region, die sich in den Dienst einer guten Sache stellen. Das Besondere: Von der populären Opernarie über den aktuellen James-Bond-Hit bis zum Hardrockkracher ist im Vier-Stunden-Programm alles vertreten. Der Clou: Die Stücke werden eigens arrangiert für einen Sound aus Rockband und großem Orchester. Denn die Trierer Philharmoniker unter der Leitung ihres Chefs Victor Puhl sorgen für einen perfekten Klangteppich.

Für die erste Hälfte des Programms, das um 19 Uhr beginnt, zeichnet die Bigband Art of Music verantwortlich. Mit prominenten Gästen wie Shirley Winter, Daniel Bukowski und Thomas Kiessling bringt Bandleader Christian Botzet Hits von Michael Bublé über Rod Stewart und Frank Sinatra bis Elvis Presley und Andrea Bocelli auf die Bühne.

Was dann nach der Pause angesagt ist, wird wohl ein einmaliges Erlebnis bleiben, denn diese Konstellation ist ein Unikat. Zum Sinfonieorchester und der versierten Band um Gitarrist Christoph "Junior" Haupers gesellen sich etliche der besten Stimmen der Region. Wie Chity Somapala, die MetalRöhre aus Sri Lanka, den in seiner Heimat jedes Kind kennt, der aber in seiner Wahlheimat Trier eher selten zu hören ist - und auf dessen Orchesterversion von "Stairway to Heaven" man sich freuen darf. Oder Marko Schiefer, der "Cocker von der Mosel", der seit Jahren zur Stammbesetzung der legendären "Stars in Concert"-Show im Berliner Estrel-Hotel gehört. Es gibt ein Wiedersehen mit Sängerinnen wie Meike Anlauff und Sandra Klinkhammer, die ihre Karrieren in Trier starteten und längst erfolgreiche Profis geworden sind. Steff Becker und Oliver Rohles sind mit ihren markanten Rockstimmen aus der einheimischen Szene nicht wegzudenken, Julia Reidenbach und Conny Hain sorgen gekonnt dafür, dass auch jazzige Anklänge nicht fehlen. Musicalkultfigur Michael Ophelders und seine Kollegen aus dem Opernensemble vertreten die Farben des Theaters. Auch die ganz Großen der einheimischen Szene geben ihre Visitenkarte ab: Meister Guildo Horn widmet sich mit großer Orchesterbesetzung dem unverwüstlichen Udo Jürgens, und Thomas Schwab greift eigenhändig in die Tasten.

Es wird ein Abend mit dem Besten von Queen und John Fogerty, mit Verdi und Musical, mit reichlich Beatles. Eine grenzüberschreitende "Night of Music". Mit Kinder- und Jugendchor und vielen Überraschungen. Die musikalische Koordination und damit der härteste Job liegt bei dem Eifeler Musiker Dirk Klinkhammer. Als Verstärkung hat er sich mit dem Musikprofessor Matthias Raue einen renommierten Komponisten und Arrangeur dazugeholt.

Die Arena wird so bestuhlt sein, dass Platz für 3500 Besucher ist. Arena-Chef Wolfgang Esser hat einen guten Tipp: "Ich empfehle, sich rechtzeitig mit Tickets einzudecken."

Der Vorverkauf beginnt ab sofort, die Tickets können über www.volksfreund.de/tickets, über das TV-Servicecenter Trier, über die Arena und alle üblichen Vorverkaufsstellen erworben werden. Oder telefonisch unter 0651/7199996. Es gibt aber auch die Möglichkeit, Karten direkt bei den "Meine Hilfe zählt"-Initiativen zu erwerben. Dann fließt ein Anteil direkt in die Kasse des jeweiligen Projekts. Infos zu den Projekten unter: volksfreund.de/meinehilfe

Quelle: Trierischer Volksfreund vom 03.08.2013


Veranstaltungsort

Arena
Fort-Worth-Platz 1
54292 Trier
Deutschland
www.arena-trier.de
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telephone: 0651/46290103
◄ zurück
Copyright © 2018 Big Band "Art of Music". Alle Rechte vorbehalten.